Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Bericht (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

MR. IRISH BASTARD: St. Patricks Day-Sause im Turock 2019

Mr. Irish Bastard
Mr. Irish Bastard

Passend zum St. Patrick´s Day hatten Mr. Irish Bastard zwei Konzerttermine angekündigt, um selbigen ordentlich zu feiern. Einer dieser Termine führte die Band am Freitag, den 15.03.2019 ins Essener Turock, wo sie gemeinsam mit ihrem Support Threepwood `n Strings eine ordentliche Sause starteten.

Ich persönlich freute mich schon lange auf dieses Konzert, hatten vergangene Auftritte von Mr. Irish Bastard auf Festivals doch schon vollkommen überzeugt. Ihr aktuelles Album The Desire For Revenge hatte ich bei Erscheinen im vergangenen Jahr für das Slam Magazin rezensiert und mit satten 9 von 10 Punkten abgefeiert. Somit stand einem großartigen Abend eigentlich nichts im Wege... Außer, dass meine liebe Bea leider aus Krankheitsgründen absagen musste, und ich auch keine Ersatzbegleitung finden konnte. So machte ich mich alleine auf den Weg ins Turock.

Da das Wetter den ganzen Tag über richtig mies gewesen war, hatte ich die Befürchtung, dass Mr. Irish Bastard vor halb leerem Hause auftreten müssten, doch weit gefehlt - bereits bei meiner Ankunft war der Laden gut gefüllt. Und bis zum Beginn sollte es richtig voll werden!
Als Vorgruppe stand eine junge Formation aus dem Ruhrgebiet auf dem Plan. Threepwood `n Strings stammen aus dem Ruhrgebiet und bezeichnen ihre Musik als "Indie Folk", was auch durchaus passt. Die mal ruhigeren, mal flotteren Nummern der Truppe wurden vom Publikum mit wachsender Begeisterung angenommen und sorgten für erste, zaghafte Tanzeinlagen. Das Set bestand aus eigenen Songs mit Namen wie Light It Up, Lover´s Song, Hitchhike und In The Ground, aber auch ein Cover wurde ausgepackt: Little Lion Man von Mumford & Sons sorgte dafür, dass das Eis komplett schmolz und die talentierte Band viele Herzen im Publikum eroberte.

Threepwood `n Strings
Threepwood `n Strings

Eva Kempa von Threepwood `n Strings hatte dann im Anschluss auch die Ehre, die Live-Geige bei Mr. Irish Bastard zu übernehmen. Als diese die Bühne stürmten, wurde es brechend voll vor selbiger und ein Feuerwerk voller Folk Punk abgerissen! Beginnend mit Don´t Judge Me spielten sich die "Bastarde" quer durch ihre bisherig Historie, mit Songs wie Mike Malloy, Let Go, Poor Irish Billy, Pirates Of The Irish Sea und Soundtrack Of My Life. Stimmungstechnische Höhepunkte waren natürlich jene Mitsinghymnen, in denen es um gepflegten Alkoholkonsum geht - so zum Beispiel I Only Like You When I´m Drunk und We Are The Drunks. Sehr sympathisch war zudem das Sisters Of Mercy-Cover Temple Of Love, wenngleich der namensgebende Frontmann "Mr. Irish Bastard" hier die eine oder andere Textzeile durcheinander gewürfelt hat. Was soll´s - dem St. Patrick wird das egal sein, und der St. Andrew war ja nicht anwesend, um zu schimpfen!

Tanz, Pogo, Gesang und Gegröhle sorgten für eine richtig geniale Party, die trotz eines starken und langen Sets (gefühlt) viel zu schnell schon wieder vorbei war - aber natürlich nicht ohne Zugaben. Diese führten zunächst mit Darlinka in osteuropäische Gefilde - der auf The Desire For Revenge enthaltene Titel ist nicht nur russisch angehaucht, sondern wurde von der Meute auch gebührend betanzt. Es folgte End Of The World, bevor Mr. Irish Bastard nochmal die Bühne verließen, um zum zweiten und letzten Zugabenblock zurückzukehren. Zunächst kam passend Last Pint, bevor dann mit dem Überhit I Hope They Sell Beer In Hell ein grandioses Finale geliefert wurde!

Mr. Irish Bastard sind natürlich längst kein Geheimtipp mehr, und doch plädiere ich dafür, dass diese Band noch viel mehr Aufmerksamkeit bekommen sollte. Wer an diesem Abend im Turock war, weiß wovon ich rede - es war einfach "#hellofaparty"!

Bildergalerie vom Abend:
Mr Irish Bastard im Turock Essen Maerz 2019

Links:
www.mririshbastard.com
threepwoodnstrings.com
www.turock.de

20.03.2019 by Otti

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Weitere Beiträge zu MR. IRISH BASTARD:

23.02.2012Devil Side Festival 2012: 14 Neuzugänge(Pressemeldung: Veranstaltungen)
17.05.2019MR. IRISH BASTARD: Tour mit Versengold, Festivals und Hallig-Show(News: Musik)
24.06.2019SUMMER BREEZE 2019: Line Up komplett!(News: Veranstaltungen)
14.02.2019MR. IRISH BASTARD: St Patrick´s Day Konzerte 2019(News: Musik)
09.04.2010Campus To Hell Festival 2010(Präsentation: Veranstaltungen)

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Inhaber Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2019 by Nightshade/Frank van Düren.