Willkommen auf Nightshade-Shop.de
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren
Advertisement:

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

BEAUVOIR/FREE: American Thrash

In der Musikgeschichte haben sich ja schon so einige bunte Mischungen ergeben, wenn es um die Besetzung einer Band geht. Allerdings erzielt man das beste Ergebnis, wenn man Musiker nimmt, die schon vor Jahren zusammen ihre Hits geschrieben haben und auf gemeinsame Projekte mit Bands wie KISS und The Ramones zurückblicken können. So geschehen bei dem nicht ganz so überraschenden Zusammenschluss BEAUVOIR/FREE. Diese zwei "Megamänner" Jean Beauvoir und Micki Free, machen schon seit ewigen Zeiten miteinander Musik, obwohl jeder von ihnen eine beachtliche Karriere in allen Bereichen der Musikwelt hingelegt hat. Völlig egal ob als Sänger, Songwriter oder als Gitarrist, Jean und Micki überleben überall.

Mit ihrem gemeinsamen Ablum American Thrash haben BEAUVOIR/FREE eine Brücke zwischen klassischem Hardrock und dem durchgestylten Sound der heutigen Zeit geschlagen. Mit Sicherheit haben die zwei etwas in die Jahre gekommenen Herren nicht vor die Welt des Rock zu revolutionieren, aber sie machen deutlich, dass man auch mit der Zeit gehen kann ohne seine Wurzeln zu verlieren. So ist der Opener des Albums Angels Cry ein mega Brett und lässt keine wünsche offen. Die Gitarre die Micki Free in dem Song spielt, klingt besser als das Meiste was man in den letzten Jahren gehört hat. Und meine Güte, der kann spielen. Jean Beauvoir steht mit seinem Gesang allerdings nicht hinten an, sondern rundet gemeinsam mit der Gitarrenkunst den Sound von American Thrash ab.
Der gleichnamige Song American Thrash ist vielleicht nicht so wild wie Angels Cry, überzeugt jedoch durch den Gesang von Jean. Der Song ist sehr simpel geschrieben, bringt den Zuhörer allerdings zum Lachen und zwingt ihn zum Mitsingen. Mit dem Wort "Yeah" arbeitet nun wirklich jeder, aber was hier damit getrieben wird, einfach nur geil.

Weiter geht es mit Shotgun To The Heart. Hier bescheren uns BEAUVOIR/FREE einen absoluten Partysong, aber nicht auf die rohe und brutale, sondern auf die sommerliche, leicht angetrunkene Weise. Besser lässt lässt es sich nicht beschreiben.
Das Album American Thrash bietet mit seinen Balladen und Powersongs eine gelungene Mischung aus Kuschelrock und Clubkonzert, ohne das Rad neu zu erfinden. Es soll allerdings erwähnt werden, dass man beim Zuhören richtig viel Spaß hat und es musikalisch definitiv zur gehobenen Klasse gehört.

Trackliste:
01. Angels Cry
02. Morning After
03. American Trash
04. Whiplash
05. Just Breathe
06. Shotgun To The Heart
07. Never Give Up
08. Cold Dark December
09. It´s Never Too Late
10. She´s A K.O.
11. There´s No Starting Over

Veröffentlichung: 05.06.2015
Stil: Hard Rock
Label: Frontiers Records
 
Facebook Micki Free: www.facebook.com/OfficialMickiFree

Homepage Jean Beauvoir: www.jeanbeauvoir.com/  

Cover

05.06.2015 by MurderTrain

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade
Inhaber Frank van Düren
Landfermannstraße 9
47051 Duisburg
Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380
Mobil: 0170/3475907

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Bei Fragen und Anregungen sowohl zur Site als auch zum Shop wenden sie sich bitte an den Webmaster.
Konzept und Design 2001-2018 by Nightshade/Frank van Düren.