Willkommen auf Nightshade-Shop.de
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren
Advertisement:

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

EKTOMORF: Retribution

Geballer-Freunde aufgepasst! Hat es euch nicht auch gewurmt, dass Ektomorf neben ihrem letzten Album Black Flag auch noch das ganz untypische The Acoustic rausgebracht haben? Dann keine Sorge, die Ungaren sind zurück und lechzen nach willigen Headbangern. Die neue Platte Retribution ist mal wieder ein Werk im absoluten Thrashmetal / Hardcore-Stil. Also Ohren auf, oder für die Zartbesaiteten Ohrenschützer drauf, denn hier geht´s ordentlich zur Sache.
Für den fetten Sound hat auch dieses Mal wieder Tue Madsen gesorgt, der bereits mit Bands wie Dark Tranquility, Suicide Silence und The Haunted zusammengearbeitet hat. Und eine gewisse Ähnlichkeit ist bei Ektomorf auch nicht zu verkennen.

Wenn man bei 14 Songs auf 45 Minuten kommt, dann kann man sich ja grob vorstellen, dass hier nicht lang um den heißen Brei herumgesungen wird sondern die harten Gitarren und die erbarmungslosen Shouts, gespickt mit hämmerndem Bass und treibendem Schlagzeug nur so losbrüllen. Nicht lang fackeln, Mucke machen ist das Motto von Retribution, aber das ist man ja von dem Quartett um Frontman Zoli Farkas gewöhnt und seit knapp 20 Jahren Bandgeschichte zu bestaunen. Allerdings fehlt es ein wenig an Abwechslungsreichtum auf der ganzen Platte. Man hat das Gefühl, dass man alles schon mal irgendwie gehört hat. Bei Songs wie Ten Plagues oder Souls Of Fire erinnert man sich an Bands wie Sepultura oder auch Machine Head, auch wenn die ungarische Combo immer wieder ihre eigene Härte einfließen lässt. Bis auf ein paar Ausnahmen kann man sich eigentlich darauf verlassen, dass die Songs fett und stakkatomäßig arrangiert durch die Boxen schallen und das Haupthaar kreisen lassen werden um dann gelegentlich durch kleine Breaks zu pausieren.

Ein ganz besonderes Leckerbissen auf Retribution ist allerdings Numb And Sick der absolut von Il Nino-Fronter Christian Machado profitiert. Ebenfalls hervorzuheben ist der atmosphärische Lost And Destroyed, der auch mal auf die gesanglichen Passagen aufmerksam macht, denn die beherrscht Farkas eigentlich auch ganz gut. Aber auch Knaller wie Who The Fuck Are You, I Hate You oder Whisper haben ein ziemliches Rockpotential und brechen das immer wiederkehrende Gewusel für einen Moment auf. Mit dem Ender Collapsed Bride werden dann noch einmal die ganz seichten Töne angespielt um den Zuhörer daran zu erinnern, dass Ektomorf auch ganz sanft sein können - wenn sie denn wollen.

Wer auf heftig, wild und Ohrenbluten steht, der kann mit Retribution eigentlich nicht viel falsch machen. Die Songs ballern durch Mark und Bein und strotzden vor Kraft. Jeder der vier Musiker beherrscht sein Instrument und gibt dies mit Stolz zum Besten. Die neue Platte ist ein typisches Ektomorf-Werk mit relativ wenig Abwechslung, aber das wollen die Fans in den meisten Fällen auch gar nicht anders. Die Thematik der "Rache" dürfte im Auto auf der Autobahn für viel Vergnügen sorgen, wenn man mal wieder rechts von einem dicken Mercedes überholt wurde. Macht euch selber einen Eindruck, für die Harten gibt´s hier im Garten ordentlich Geballer, für die melodiösen Liebhaber wohl eher nicht zu empfehlen. Aber insgesamt ein recht fettes Teil.

Anspieltipps:
You Can´t Control Me
Who The Fuck Are You
Numb And Sick

Tracklist
01. You Can’t Control Me
02. Ten Plagues
03. Face Your Fear
04. Escape
05. Who The Fuck Are You
06. Numb And Sick
07. Lost And Destroyed
08. Souls Of Fire
09. I Hate You
10. Watch Me
11. Mass Ignorance
12. Save Me
13. Whisper
14. Collapsed Bridge

Veröffentlichung: 31.01.2014
Stil: Neo Thrashmetal
Label: AFM Records
Website: www.ektomorf.com
Facebook: https://www.facebook.com/pages/Ektomorf
MySpace: http://www.myspace.com/ektomorf

Cover

16.01.2014 by HerInfernalMajesty

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Weitere Beiträge zu EKTOMORF:

24.02.2011Replica: Tourdiary "Road To Redemption Tour 2011"(Bericht: Musik)
06.12.2010Ektomorf: Redemption(Rezension: Musik)
05.04.2010Hämatom: Reifer, Kränker, Konsequenter(Interview: Musik)
13.09.2011Replica: New Line Up and Concert Dates(Pressemeldung: Musik)
27.02.2015MINDEAD: Controlling The Tides(Rezension: Musik)

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade
Inhaber Frank van Düren
Landfermannstraße 9
47051 Duisburg
Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380
Mobil: 0170/3475907

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Bei Fragen und Anregungen sowohl zur Site als auch zum Shop wenden sie sich bitte an den Webmaster.
Konzept und Design 2001-2018 by Nightshade/Frank van Düren.