Willkommen auf Nightshade-Shop.de
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren
Advertisement:

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Deathless Legacy: Rise From The Grave

And now for something completely different... Um mal eine Rzension vollkommen sinnfrei zu eröffnen. Tatsächlich ist es gerade früher Morgen, eine Zeit, zu der ein Otti manchmal erst ins Bett fällt. Jetzt aber sitzt er am Rechner, gähnt sich die Seele aus dem Leib, sucht immer wieder Koffein-Nachschub und schreibt halt mal eine Kritik zum Debütalbum von Deathless Legacy.

Deathless Legacy haben sich 2006 unter dem Namen Deathless formiert und waren seinerzeit eine reine Death SS-Tribut-Combo. Das wurde den Damen und Herren aber mittlerweile zu langweilig, also haben sie eigenes Material geschrieben, ihren Bandnamen erweitert und jüngst bei Danse Macabre ihren ersten Longplayer namens Rise From The Grave veröffentlicht. Darauf bieten die Italiener waschechten Horror Metal.

Soviel zu den Fakten. Seit gestern Abend habe ich mir die Scheibe nun mehrfach angehört, wobei die Eindrücke sehr divergent sind. Ein wenig schwierig ist in jedem Fall der Einstieg, sind die Songs auf Rise From The Grave doch eher von der anstrengenden Sorte. Da gibt es sehr schneidige Gitarren, zu denen Sängerin Steva mit ihrer rockig-alternativen Röhre zwar gut passt, allerdings auch erstmal gewöhnungsbedürftig ist. Auch die oft präsenten Orgelklänge und die recht zerfahrenen Songstrukturen machen es einem nicht gerade leicht, Deathless Legacy gleich mit offenen Armen zu empfangen.

Auf der anderen Seite ist dies aber auch gut so. Horror Metal ist halt keine Popmusik, und wenn man sich das Thema inklusive der visuellen Präsentation (siehe www.deathlesslegacy.it) anschaut, dann sollte das Ganze eben an die Schmerzgrenze gehen. Tatsächlich ist das Album beim genaueren Hinhören nämlich nicht nur ausgereift und handwerklich gut gemacht, sondern zeugt auch vom Können seiner Schöpfer.

Deathless Legacy sind mit Sicherheit alles andere als massentauglich. Das ist aber, wie ich denke, absolut beabsichtigt. Ihr Album Rise From The Grave richtet sich an ein spezielles Publikum, welches in den gängigen Rock- und Metal-Klischees nur wenig nahrhafte Graberde findet. Somit haben Band und Musik eine absolute Daseinsberechtigung!

Trackliste
01. Will-O´-The-Wisp
02. Queen Of Necrophilia
03. Bow To The Porcelain Altar
04. Octopus
05. Killergeist
06. Flamenco De La Muerte
07. Spiders
08. Devil´s Thane
09. Death Challenge
10. Step Into The Mist

Veröffentlichung: 03.01.2014
Stil: Horror Metal
Label: Danse Macabre
Website: www.deathlesslegacy.it
Facebook: www.facebook.com/Deathlessmetal

Cover

13.01.2014 by Otti

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade
Inhaber Frank van Düren
Landfermannstraße 9
47051 Duisburg
Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380
Mobil: 0170/3475907

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Bei Fragen und Anregungen sowohl zur Site als auch zum Shop wenden sie sich bitte an den Webmaster.
Konzept und Design 2001-2018 by Nightshade/Frank van Düren.