Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

News (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

WITHIN TEMPTATION: Releasen am 27.09.13 die EP "Paradise (What about us?)" mit Tarja Turunen!

Mehr als zwei Jahre liegt die Veröffentlichung ihres Top 5 Albums “The Unforgiving” nun zurück – umso mehr versetzte die Ankündigung eines neuen Albums die weltweite Fangemeinde von WITHIN TEMPTATION in helle Aufregung. Um die Wartezeit zu verkürzen, veröffentlicht die niederländische Band nun am 27. September die EP „Paradise (What About Us?)” mit keiner geringeren Gastsängerin als der finnischen Rockdiva Tarja Turunen.

„Als wir die erste Version von „Paradise“ geschrieben hatten und uns später die Aufnahmen dazu anhörten, wurde uns bewusst, wie episch und kraftvoll dieser Song eigentlich ist.“ erzählt Frontfrau Sharon del Adel. „Wir dachten sofort daran, wie gut doch Tarjas klassisch ausgebildete Stimme dazu passen würde und wie einzigartig es wäre, wenn wir den Song gemeinsam singen. Je mehr sich die Idee in unseren Köpfen festsetze, umso mehr wollten wir es.“

Nachdem die Band erste Videoteaser veröffentlicht hatte, spekulierten zahlreiche Fans via Facebook wild darüber, wer wohl die Duettpartnerin sein und dass es sich wohl kaum um eine „Rivalin“ wie Tarja Turunen handeln könne. Die beiden Sängerinnen sahen sich selbst jedoch nie als Konkurrentinnen.

„Natürlich wusste ich anfangs nicht, was mich erwartete“, so Sharon weiter, „denn Tarja und ich hatten uns ja bis Juni diesen Jahres noch nie persönlich getroffen. Wir begegneten uns zum ersten Mal via Skype, als wir die Zusammenarbeit besprachen, und verstanden uns auf Anhieb – nicht nur auf künstlerischer Ebene, sondern auch persönlich. Danach war es für uns beide wie selbstverständlich, dass wir den Song zusammen aufnehmen werden.“

Tarja fügt hinzu: „Es war wunderbar, Sharon und WITHIN TEMPTATION endlich kennen zu lernen Ich schätze ihre Einladung aus tiefstem Herzen und bin dankbar, mit ihnen auf „Paradise“ gemeinsam arbeiten zu dürfen. Es ist so wunderbar, dass sie an mich gedacht haben. Ich hoffe, unsere Fans mögen unsere ‚Girl Power‘!“

Sowohl der Song „Paradise (What About Us)?“ als auch das begleitendende Musikvideo vermitteln eine Botschaft: nur konstruktiv und gemeinsam lässt sich etwas Neues erschaffen. Für ein ‚neues Paradies“ müssen wir alle zusammen halten und gemeinsam daran arbeiten.

Mit der neuen EP gewähren WITHIN TEMPTATION ihren Fans zum ersten Mal einen sehr intimen Einblick über ihre ersten künstlerischen Ideen, enthält sie doch drei weitere Tracks: Demoversionen des brandneuen Albums von „Let Us Burn“, „Silver Moonlight“ und „Dog Days“. Obwohl hier noch einige symphonische und orchestrale Elemente sowie der finale Mix fehlen, ist die kraftvolle Energie, die durch die Songs strömt, von Anfang an zu fühlen.

Das Duett zwischen Sharon den Adel und Tarja Turunen spiegelt jedoch nur eine Seite des neuen Materials wieder. WITHIN TEMPTATION-Mastermind Robert Westerholt verrät: „Zum ersten Mal veröffentlichen wir ein Album mit vielen verschiedenen Kollaborationen, die für unseren musikalischen Stil bahnbrechend sind.“

Konsequenterweise dauern die Aufnahmen und die Produktion für das sechste Studioalbum noch an, die Veröffentlichung ist für Januar 2014 geplant. Der erste Teil der Welttournee musste dadurch allerdings verschoben werden, die erste Show beginnt nun am 26. Februar in Helsinki. Die verlegten Konzerte werden ab dem 06. April in München fortgesetzt und dauern bis zum 02. Mai in Amsterdam an. Dafür wird es allerdings nicht nur einige neue Termine in Europa, sondern auch in Übersee geben.

„Wir sind uns darüber bewusst, dass gerade die Fans, die sich so früh ihre Tickets gesichert haben, enttäuscht sind und wir möchten uns aus tiefstem Herzen für die Unannehmlichkeiten entschuldigen. Wir hoffen, dass sie die EP zum speziellen Preis als Entschädigung akzeptieren. Als Wiedergutmachung arbeiten wir momentan noch härter, um ihnen auf der nächsten Tour die beste und beeindruckteste Liveproduktion überhaupt präsentieren zu können, doch der Grundstein dafür ist die Fertigstellung des neuen Albums. Deswegen war es unsere einzige Option, die Tourdaten zu verschieben.“

Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit. Die digitale EP kann ab heute, den 13. September, vorbestellt werden. Tarja Turunens neues Album “Colours In The Dark” ist ab sofort über earMUSIC erhältlich.

Tracklisting - ‘Paradise (What About Us?)’ EP
1. Paradise (What About Us?) featuring Tarja Turunen
2. Let Us Burn (demo version)
3. Silver Moonlight (demo version)
4. Dog Days (demo version)

Die EP erscheint bei BMG Rights Management/ Rough Trade.

Tourdaten:
March 15, 2014 A – Wien, Gasometer
March 16, 2014 CH – Zürich, Hallenstadion
April 06, 2014 G – München, Tonhalle
April 07, 2014 G – Hamburg, Sporthalle
April 08, 2014 G – Köln, Paladium
April 09, 2014 G – Ludwigsburg, Arena
April 18, 2014 G – Frankfurt, Jahrhunderthalle
April 19, 2014 G – Erfurt, Thüringenhalle
April 20, 2014 G – Berlin, Columbiahalle

15.09.2013 by Gisela
WITHIN TEMPTATION in unserer Band- und Künstlerdatenbank

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Weitere Beiträge zu WITHIN TEMPTATION:

24.09.2008Heavy Metal Cologne 2008(Bericht: Veranstaltungen)
03.07.2009Van Canto(Interview: Musik)
05.05.2013DELAIN: Interlude(Rezension: Musik)
26.10.2009Within Temptation: An Acoustic Night At The Theatre(Rezension: Musik)
29.09.2009Within Temptation: Video zu "Utopia"(Video: Musik)

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2019 by Nightshade/Frank van Düren.