Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Place4Tears: Whales Don´t Cry For Suicide u.p.

Manchmal heißt es Abschied nehmen, und so sagen Place4Tears nach zehn Jahren Bandgeschehen Goodbye. Nicht jedoch, ohne den Fans und Freunden ein letztes, faszinierendes Musikwerk zu hinterlassen: Die Whales Don't Cry For Suicide u.p., wobei letzteres "unexpected play" bedeutet.

Mit einem voluminösen Langspieler, gespickt mit 18 Tracks, beendet das Projekt um Mastermind Tyves Oben seine Geschichte - Eine Geschichte, die viele unerwartete Wendungen genommen hat und dabei doch immer spannend blieb. Whales Don't Cry For Suicide enthält dabei einige neue Stücke, vor allem aber zahlreiche Neu-Interpretationen von Place4Tears-Songs, die von befreundeten Künstlern vorgenommen wurden. Alleine schon die Liste der beteiligten Acts lässt des Kenners Zunge schnalzen... Seien es nun Sweet Sister Pain, The Spiritual Bat oder Mark Douglas von Vendemmian, hier geben sich Hochkaräter des Gothic-Undergrounds die Klinke in die Hand.

Voller zuckersüßer Melancholie reisen wir ein letztes Mal durch den Ozean, den Place4Tears mit ihren eigenen, einzigartigen Klängen gefüllt haben. Sehnsucht, Schwermut, Abschied und auch Neubeginn sind nur Teilaspekte dessen, was in den Melodien und Klängen dieser Band eine Heimat gefunden hat. Fesseln werden gelöst, Verbindungen zu Wegbegleitern gefestigt und letztlich schwebt über allem die Lust daran, das eigene Selbst immer wieder neu zu entdecken.

Die Whales Don't Cry For Suicide u.p. hinterlässt ein mulmig-wohliges Gefühl und das Wissen, dass auch die schönen Dinge immer ein Ende finden. Tränen zu vergießen wäre jedoch müßig, denn wenngleich es Place4Tears in dieser Form in Zukunft nicht mehr geben wird, Tyves bleibt nicht untätig und hat bereits versprochen, seine Kunst auf anderen Wegen weiter zu verfolgen. Man darf also gespannt sein und bis dahin das aktuelle Meisterwerk genüsslich kosten.

Trackliste
01. My Private Beginning
02. Keep Me Back - shadow reflections version by Shadow Image
03. Dream Sequence - "nemesis" by Reactive Black
04. Field #4
05. Tears Of Avalon - rain of tears mix by Sean Bowley
06. Septembers Breath - coverversion by The Mescaline Babies
07. The Other Side - featuring The Spiritual Bat
08. Illusion - german version by Oberer Totpunkt
09. Little Lovesong - version 2013
10. Be Mine - coverversion by Sweet Sister Pain
11. Illusion - archway towers mix by Mark Douglas (Vendemmian)
12. Princess Valium -"demoncasted" by Demoncast
13. Septembers Breath - version by Verney 1826
14. Hidden Scream
15. Illusion - TxB mix by Tragic Black
16. Be A Queen - mixed by Manzana Obscura
17. Septembers Breath - german version by Daniel Colletti's Electric Bat Cave
18. Where The Chosen Get Chosen

Veröffentlichung: 12.04.2013
Stil: Gothic
Label: Danse Macabre
ReverbNation: www.reverbnation.com/place4tears
Facebook: www.facebook.com/pages/Place4Tears/114065508657482

Cover

15.05.2013 by Otti

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Inhaber Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2019 by Nightshade/Frank van Düren.